Museum Ludwig Blog

Datenschutz

Name und Kon­takt des Ve­r­ant­wortlichen gemäß Ar­tikel 4 Abs. 7 DS­G­VO

Stadt Köln

Mu­se­um Lud­wig

Hein­rich-Böll-Platz

50667 Köln

0221 22122383

in­fomu­se­um-lud­wig.de

 

Daten­schutzbeauf­tragter

Daten­schutzbeauf­tragter der Stadt Köln

Post­fach 10 35 64 50475 Köln

Tele­fon 0221 221-22457

daten­schutzbeauf­tragerstadt-koeln.de

Sicher­heit und Schutz Ihr­er per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en

Wir be­tracht­en es als unsere vor­rangige Auf­gabe, die Ver­traulichkeit der von Ih­nen bere­it­gestell­ten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu wahren und diese vor un­befugten Zu­grif­f­en zu schützen. De­shalb wen­den wir äußer­ste Sorg­falt und mod­ern­ste Sicher­heits­s­tan­dards an, um ei­nen max­i­malen Schutz Ihr­er per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu gewähr­leis­ten.

Als pri­va­trechtlich­es Un­terneh­men un­ter­lie­gen wir den Bes­tim­mun­gen der eu­ropäischen Daten­schutz­grund­verord­nung (DS­G­VO) und den Regelun­gen des Bun­des­daten­schutzge­setzes (BDSG). Wir haben tech­nische und or­gan­isa­torische Maß­nah­men getrof­fen, die sich­er­stellen, dass die Vorschriften über den Daten­schutz so­wohl von uns, als auch von unseren ex­ter­nen Di­en­stleis­tern beachtet wer­den.

Be­griffsbes­tim­mun­gen

Der Ge­set­zge­ber fordert, dass per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en auf recht­mäßige Weise, nach Treu und Glauben und in ein­er für die be­trof­fene Per­son nachvol­lzie­h­baren Weise ve­rar­beit­et wer­den („Recht­mäßigkeit, Ve­rar­bei­tung nach Treu und Glauben, Trans­paren­z“). Um dies zu gewähr­leis­ten, in­for­mieren wir Sie über die einzel­nen ge­set­zlichen Be­griffsbes­tim­mun­gen, die auch in dies­er Daten­schutz­erk­lärung ver­wen­det wer­den:

1. Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en

„Per­so­n­en­be­zo­gene Daten“ sind alle In­for­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fizierte oder iden­ti­fizier­bare natür­liche Per­son (im Fol­gen­den „be­trof­fene Per­son“) bezie­hen; als iden­ti­fizier­bar wird eine natür­liche Per­son ange­se­hen, die di­rekt oder in­di­rekt, insbe­son­dere mit­tels Zuord­nung zu ein­er Ken­nung wie einem Na­men, zu ein­er Kenn­num­mer, zu Stan­dort­dat­en, zu ein­er On­line-Ken­nung oder zu einem oder mehr­eren be­son­deren Merk­malen iden­ti­fiziert wer­den kann, die Aus­druck der ph­y­sischen, phy­si­ol­o­gischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kul­turellen oder sozialen Iden­tität dies­er natür­lichen Per­son sind.

2. Ve­rar­bei­tung

„Ve­rar­bei­tung“ ist jed­er, mit oder ohne Hilfe au­to­ma­tisiert­er Ver­fahren, aus­ge­führter Vor­gang oder jede solche Vor­gangs­rei­he im Zusam­men­hang mit per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wie das Er­heben, das Er­fassen, die Or­gan­i­sa­tion, das Ord­nen, die Speicherung, die An­pas­sung oder Verän­derung, das Ausle­sen, das Abfra­gen, die Ver­wen­dung, die Of­fen­le­gung durch Über­mittlung, Ver­bre­i­tung oder eine an­dere Form der Bere­it­stel­lung, den Ab­gleich oder die Verknüp­fung, die Ein­schränkung, das Löschen oder die Ver­nich­tung.

3. Ein­schränkung der Ve­rar­bei­tung

„Ein­schränkung der Ve­rar­bei­tung“ ist die Markierung ge­speichert­er per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en mit dem Ziel, ihre künftige Ve­rar­bei­tung einzuschränken.

4. Pro­fil­ing

„Pro­fil­ing“ ist jede Art der au­to­ma­tisierten Ve­rar­bei­tung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en, die darin beste­ht, dass diese per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­wen­det wer­den, um bes­timmte per­sön­liche As­pekte, die sich auf eine natür­liche Per­son bezie­hen, zu be­w­erten, insbe­son­dere um As­pekte bezüglich Ar­beit­sleis­tung, wirtschaftliche Lage, Ge­sund­heit, per­sön­liche Vor­lieben, In­teressen, Zu­ver­läs­sigkeit, Ver­hal­ten, Aufen­thalt­sort oder Ortswech­sel dies­er natür­lichen Per­son zu analysieren oder vorherzusa­gen.

5. Pseu­donymisierung

„Pseu­donymisierung“ ist die Ve­rar­bei­tung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en in ein­er Weise, dass die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ohne Hinzuzie­hung zusät­zlich­er In­for­ma­tio­nen nicht mehr ein­er spez­i­fischen be­trof­fe­nen Per­son zu­ge­ord­net wer­den kön­nen, sofern diese zusät­zlichen In­for­ma­tio­nen ge­son­dert auf­be­wahrt wer­den und tech­nischen und or­gan­isa­torischen Maß­nah­men un­ter­lie­gen, die gewähr­leis­ten, dass die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht ein­er iden­ti­fizierten oder iden­ti­fizier­baren natür­lichen Per­son zugewie­sen wer­den kön­nen.

6. Dateisys­tem

„Dateisys­tem“ ist jede struk­turi­erte Samm­lung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en, die nach bes­timmten Kri­te­rien zugänglich sind, un­ab­hängig davon, ob diese Samm­lung zen­tral, dezen­tral oder nach funk­tio­nalen oder ge­o­gra­fischen Gesicht­spunk­ten ge­ord­net ge­führt wird.

7. Ve­r­ant­wortlich­er

„Ve­r­ant­wortlicher“ ist eine natür­liche oder ju­ris­tische Per­son, Be­hörde, Ein­rich­tung oder an­dere Stelle, die allein oder ge­mein­sam mit an­deren über die Zwecke und Mit­tel der Ve­rar­bei­tung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en entschei­det; sind die Zwecke und Mit­tel dies­er Ve­rar­bei­tung durch das Union­s­recht oder das Recht der Mit­glied­s­taat­en vorgegeben, so kön­nen der Ve­r­ant­wortliche bezie­hungsweise die bes­timmten Kri­te­rien sein­er Be­nen­nung nach dem Union­s­recht oder dem Recht der Mit­glied­s­taat­en vorge­se­hen wer­den.

8. Auf­tragsverar­beit­er

„Auf­tragsverar­beit­er“ ist eine natür­liche oder ju­ris­tische Per­son, Be­hörde, Ein­rich­tung oder an­dere Stelle, die per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en im Auf­trag des Ve­r­ant­wortlichen ve­rar­beit­et.

9. Empfänger

„Empfänger“ ist eine natür­liche oder ju­ris­tische Per­son, Be­hörde, Ein­rich­tung oder an­dere Stelle, de­nen per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en of­fen­gelegt wer­den, un­ab­hängig davon, ob es sich bei ihr um ei­nen Drit­ten han­delt oder nicht. Be­hör­den, die im Rah­men eines bes­timmten Un­ter­suchungsauf­trags nach dem Union­s­recht oder dem Recht der Mit­glied­s­taat­en möglicher­weise per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en er­hal­ten, gel­ten je­doch nicht als Empfänger; die Ve­rar­bei­tung dies­er Dat­en durch die ge­nan­n­ten Be­hör­den er­fol­gt im Ein­k­lang mit den gel­ten­den Daten­schutzvorschriften gemäß den Zweck­en der Ve­rar­bei­tung.

10. Drit­ter

„Drit­ter“ ist eine natür­liche oder ju­ris­tische Per­son, Be­hörde, Ein­rich­tung oder an­dere Stelle, außer der be­trof­fe­nen Per­son, dem Ve­r­ant­wortlichen, dem Auf­tragsverar­beit­er und den Per­so­n­en, die un­ter der un­mit­tel­baren Ve­r­ant­wor­tung des Ve­r­ant­wortlichen oder des Auf­tragsverar­beit­ers befugt sind, die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu ve­rar­beit­en.

11. Ein­wil­li­gung

Eine „Ein­wil­li­gung“ der be­trof­fe­nen Per­son ist jede frei­wil­lig für den bes­timmten Fall, in in­for­miert­er Weise und un­missver­ständlich abgegebene Wil­lens­bekun­dung in Form ein­er Erk­lärung oder ein­er son­sti­gen ein­deuti­gen bestäti­gen­den Hand­lung, mit der die be­trof­fene Per­son zu ver­ste­hen gibt, dass sie mit der Ve­rar­bei­tung der sie be­tr­ef­fen­d­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ein­ver­s­tan­den ist.

Recht­mäßigkeit der Ve­rar­bei­tung

Die Ve­rar­bei­tung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en ist nur recht­mäßig, wenn für die Ve­rar­bei­tung eine Rechts­grund­lage beste­ht. Rechts­grund­lage für die Ve­rar­bei­tung kön­nen gemäß Ar­tikel 6 Abs. 1 lit. a – f DS­G­VO insbe­son­dere sein:

a. Die be­trof­fene Per­son hat ihre Ein­wil­li­gung zu der Ve­rar­bei­tung der sie be­tr­ef­fen­d­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en für ei­nen oder mehrere bes­timmte Zwecke gegeben;b. die Ve­rar­bei­tung ist für die Er­fül­lung eines Ver­trags, dessen Ver­trags­partei die be­trof­fene Per­son ist, oder zur Durch­führung vorver­traglich­er Maß­nah­men er­forder­lich, die auf An­frage der be­trof­fe­nen Per­son er­fol­gen;

c. die Ve­rar­bei­tung ist zur Er­fül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung er­forder­lich, der der Ve­r­ant­wortliche un­ter­liegt;

d. die Ve­rar­bei­tung ist er­forder­lich, um leben­swichtige In­teressen der be­trof­fe­nen Per­son oder ein­er an­deren natür­lichen Per­son zu schützen;

e. die Ve­rar­bei­tung ist für die Wahrneh­mung ein­er Auf­gabe er­forder­lich, die im öf­fentlichen In­teresse liegt oder in Ausübung öf­fentlich­er Ge­walt er­fol­gt, die dem Ve­r­ant­wortlichen über­tra­gen wurde;

f. die Ve­rar­bei­tung ist zur Wahrung der berechtigten In­teressen des Ve­r­ant­wortlichen oder eines Drit­ten er­forder­lich, sofern nicht die In­teressen oder Grun­drechte und Grund­frei­heit­en der be­trof­fe­nen Per­son, die den Schutz per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en er­fordern, über­wie­gen, insbe­son­dere dann, wenn es sich bei der be­trof­fe­nen Per­son um ein Kind han­delt.

In­for­ma­tion über die Er­he­bung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en

(1) Im Fol­gen­den in­for­mieren wir über die Er­he­bung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en bei Nutzung unser­er Web­site. Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutz­erver­hal­ten.

(2) Bei ein­er Kon­tak­tauf­nahme mit uns per Kon­takt­for­mu­lar oder per E-Mail an in­fo@­mu­se­um-lud­wig.de, wer­den die von Ih­nen mit­geteil­ten Dat­en (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Tele­fon­num­mer) von uns ge­speichert, um Ihre Fra­gen zu beant­worten. Die in die­sem Zusam­men­hang an­fal­l­en­den Dat­en löschen wir, nach­dem die Speicherung nicht mehr er­forder­lich ist, oder die Ve­rar­bei­tung wird eingeschränkt, falls ge­set­zliche Auf­be­wahrungspflicht­en beste­hen.

Er­he­bung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en bei Be­such unser­er Web­site

Bei der bloß in­for­ma­torischen Nutzung der Web­site, al­so wenn Sie sich nicht reg­istri­eren oder uns an­der­weitig In­for­ma­tio­nen über­mit­teln, er­heben wir nur die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Ihr Brows­er an unseren Serv­er über­mit­telt. Wenn Sie unsere Web­site be­tracht­en möcht­en, er­heben wir die fol­gen­den Dat­en, die für uns tech­nisch er­forder­lich sind, um Ih­nen unsere Web­site anzuzei­gen und die Sta­bil­ität und Sicher­heit zu gewähr­leis­ten (Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS­G­VO):

  • IP-Adresse
  • Da­tum und Uhrzeit der An­frage
  • Zeit­zo­nen­d­if­ferenz zur Green­wich Mean Time (GMT)
  • In­halt der An­forderung (konkrete Seite)
  • Zu­griffss­ta­tus/HTTP-Sta­tus­code
  • jew­eils über­tra­gene Daten­menge
  • Web­site, von der die An­forderung kommt
  • Brows­er – Be­triebssys­tem und dessen Ober­fläche
  • Sprache und Ver­sion der Browser­soft­ware.

Ein­satz von Cookies

(1) Zusät­zlich zu den zu­vor ge­nan­n­ten Dat­en wer­den bei der Nutzung unser­er Web­site Cookies auf Ihrem Rech­n­er ge­speichert. Bei Cookies han­delt es sich um kleine Text­dateien, die auf Ihr­er Fest­platte dem von Ih­nen ver­wen­de­ten Brows­er zu­ge­ord­net ge­speichert wer­den und durch welche der Stelle, die den Cookie set­zt, bes­timmte In­for­ma­tio­nen zu­fließen. Cookies kön­nen keine Pro­gramme aus­führen oder Viren auf Ihren Com­put­er über­tra­gen. Sie di­e­nen dazu, das In­ter­ne­tange­bot ins­ge­samt nutz­er­fre­undlich­er und ef­fek­tiv­er zu machen.

(2) Diese Web­site nutzt fol­gende Arten von Cookies, deren Um­fang und Funk­tion­sweise im Fol­gen­den er­läutert wer­den:

  • Tran­siente Cookies (dazu a.)
  • Per­sis­tente Cookies (dazu b.).

a. Tran­siente Cookies wer­den au­to­ma­tisiert gelöscht, wenn Sie den Brows­er sch­ließen. Dazu zählen insbe­son­dere die Ses­sion-Cookies. Diese speich­ern eine so­ge­nan­nte Ses­sion-ID, mit welch­er sich ver­schie­dene An­fra­gen Ihres Browsers der ge­mein­sa­men Sitzung zuord­nen lassen. Da­durch kann Ihr Rech­n­er wied­er­erkan­nt wer­den, wenn Sie auf unsere Web­site zurück­kehren. Die Ses­sion-Cookies wer­den gelöscht, wenn Sie sich aus­log­gen oder den Brows­er sch­ließen.b. Per­sis­tente Cookies wer­den au­to­ma­tisiert nach ein­er vorgegebe­nen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie un­ter­schei­den kann. Sie kön­nen die Cookies in den Sicher­heit­sein­stel­lun­gen Ihres Browsers jed­erzeit löschen.

c. Sie kön­nen Ihre Brows­er-Ein­stel­lung ent­sprechend Ihren Wün­schen kon­fig­uri­eren und z. B. die An­nahme von Third-Par­ty-Cookies oder allen Cookies ableh­nen. Sog. „Third Par­ty Cookies“ sind Cookies, die durch ei­nen Drit­ten ge­set­zt wur­den, fol­glich nicht durch die ei­gentliche Web­site auf der man sich ger­ade befin­d­et. Wir weisen Sie da­rauf hin, dass Sie durch die Deak­tivierung von Cookies eventuell nicht alle Funk­tio­nen dies­er Web­site nutzen kön­nen.

d. Wir setzen Cookies ein, um Sie für Fol­gebe­suche iden­ti­fizieren zu kön­nen, falls Sie über ei­nen Ac­count bei uns ver­fü­gen . An­dern­falls müssten Sie sich für je­den Be­such erneut ein­log­gen.

e. Die genutzten Flash-Cookies wer­den nicht durch Ihren Brows­er er­fasst, son­dern durch Ihr Flash-Plug-in. Weit­er­hin nutzen wir HTM­L5 stor­age ob­jects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt wer­den. Diese Ob­jekte speich­ern die er­forder­lichen Dat­en un­ab­hängig von Ihrem ver­wen­de­ten Brows­er und haben kein au­to­ma­tisch­es Ablauf­da­tum. Wenn Sie keine Ve­rar­bei­tung der Flash-Cookies wün­schen, müssen Sie ein ent­sprechen­des Add-On in­s­tal­lieren, z. B. „Bet­ter Pri­va­cy“ für Mozil­la Fire­fox (https://ad­dons.mozil­la.org/de/fire­fox/ad­don/bet­ter­pri­va­cy/) oder das Adobe-Flash-Killer-Cookie für Goo­gle Chrome. Die Nutzung von HTM­L5 stor­age ob­jects kön­nen Sie ver­hin­dern, in­dem Sie in Ihrem Brows­er den pri­vat­en Mo­dus einsetzen. Zu­dem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Brows­er-Ver­lauf manuell zu löschen.

Weitere Funk­tio­nen und Ange­bote unser­er Web­site

(1) Neben der rein in­for­ma­torischen Nutzung unser­er Web­site bi­eten wir ver­schie­dene Leis­tun­gen an, die Sie bei In­teresse nutzen kön­nen. Dazu müssen Sie in der Regel weitere per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en angeben, die wir zur Er­brin­gung der jew­eili­gen Leis­tung nutzen und für die die zu­vor ge­nan­n­ten Grund­sätze zur Daten­verar­bei­tung gel­ten.

(2) Teil­weise be­di­e­nen wir uns zur Ve­rar­bei­tung Ihr­er Dat­en ex­tern­er Di­en­stleis­ter. Diese wur­den von uns sorgfältig aus­gewählt und beauf­tragt, sind an unsere Wei­sun­gen ge­bun­den und wer­den regelmäßig kon­trol­liert.

(3) Weit­er­hin kön­nen wir Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en an Dritte weit­ergeben, wenn Ak­tion­steil­nah­men, Gewinn­spiele, Ver­trags­ab­sch­lüsse oder ähn­liche Leis­tun­gen von uns ge­mein­sam mit Part­n­ern ange­boten wer­den. Nähere In­for­ma­tio­nen hi­erzu er­hal­ten Sie bei An­gabe Ihr­er per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en oder un­ten­ste­hend in der Beschrei­bung des Ange­botes.

(4) Soweit unsere Di­en­stleis­ter oder Part­n­er ihren Sitz in einem Staat außer­halb des Eu­ropäischen Wirtschaft­s­rau­men (EWR) haben, in­for­mieren wir Sie über die Fol­gen die­s­es Um­s­tands in der Beschrei­bung des Ange­botes.

Newslet­ter

(1) Mit Ihr­er Ein­wil­li­gung kön­nen Sie unseren Newslet­ter abon­nieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen in­teres­san­ten Ange­bote in­for­mieren. Die be­wor­be­nen Waren und Di­en­stleis­tun­gen sind in der Ein­wil­li­gungserk­lärung be­nan­nt.

(2) Für die An­mel­dung zu unserem Newslet­ter ver­wen­den wir das sog. Dou­ble-Opt-in-Ver­fahren. Das heißt, dass wir Ih­nen nach Ihr­er An­mel­dung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse sen­den, in welch­er wir Sie um Bestä­ti­gung bit­ten, dass Sie den Ver­sand des Newslet­ters wün­schen. Wenn Sie Ihre An­mel­dung nicht in­n­er­halb von 24 Stun­den bestäti­gen, wer­den Ihre In­for­ma­tio­nen ges­per­rt und nach einem Mo­nat au­to­ma­tisch gelöscht. Darüber hi­naus speich­ern wir jew­eils Ihre einge­set­zten IP-Adressen und Zeit­punkte der An­mel­dung und Bestä­ti­gung. Zweck des Ver­fahrens ist, Ihre An­mel­dung nach­weisen und ggf. ei­nen möglichen Miss­brauch Ihr­er per­sön­lichen Dat­en aufk­lären zu kön­nen.

(3) Pflich­tan­gabe für die Übersen­dung des Newslet­ters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die An­gabe weit­er­er, ge­son­dert markiert­er Dat­en ist frei­wil­lig und wird ver­wen­det, um Sie per­sön­lich an­sprechen zu kön­nen. Nach Ihr­er Bestä­ti­gung speich­ern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusen­dung des Newslet­ters. Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS­G­VO.

(4) Ihre Ein­wil­li­gung in die Übersen­dung des Newslet­ters kön­nen Sie jed­erzeit wider­rufen und den Newslet­ter abbestellen. Den Wider­ruf kön­nen Sie durch Klick auf den in jed­er Newslet­ter-E-Mail bere­it­gestell­ten Link, über die­s­es For­mu­lar der Web­site, per E-Mail an in­fo@­mu­se­um-lud­wig.de oder durch eine Nachricht an die im Im­pres­sum angegebe­nen Kon­takt­dat­en erk­lären.

(5) Wir weisen Sie da­rauf hin, dass wir bei Ver­sand des Newslet­ters Ihr Nutz­erver­hal­ten ausw­erten. Für diese Ausw­er­tung bein­hal­ten die versen­de­ten E-Mails so­ge­nan­nte Web-Bea­cons bzw. Track­ing-Pix­el, die Ein-Pix­el-Bild­dateien darstellen, die auf unser­er Web­site ge­speichert sind. Für die Ausw­er­tun­gen verknüpfen wir die oben ge­nan­n­ten Dat­en und die Web-Bea­cons mit Ihr­er E-Mail-Adresse und ein­er in­di­vi­du­ellen ID. Die Dat­en wer­den aussch­ließlich pseu­donymisiert er­hoben, die IDs wer­den al­so nicht mit Ihren weit­eren per­sön­lichen Dat­en verknüpft, eine di­rekte Per­so­n­en­bezie­h­barkeit wird aus­geschlossen. Sie kön­nen die­sem Track­ing jed­erzeit wider­sprechen, in­dem Sie den ge­son­derten Link, der in jed­er E-Mail bere­it­gestellt wird, an­k­lick­en oder uns über ei­nen an­deren Kon­tak­tweg in­for­mieren. Die In­for­ma­tio­nen wer­den solange ge­speichert, wie Sie den Newslet­ter abon­niert haben. Nach ein­er Ab­mel­dung speich­ern wir die Dat­en rein statis­tisch und anonym.

(6) Für den Ver­sand von Newslet­tern ver­wen­den wir ei­nen ex­ter­nen Di­en­stleis­ter . Mit dem Di­en­stleis­ter wurde eine se­parate Auf­trags­daten­verar­bei­tung geschlossen, um den Schutz Ihr­er per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu gewähr­leis­ten. Derzeit ar­beit­en wir mit fol­gen­dem Di­en­stleis­ter zusam­men:

 

a. Re­dak­tions­büro Dank/Bolz Clev­er­Reach GmbH & Co. KG

Müh­len­str. 43

26180 Rast­ede

Tel.: +49 (0) 4402 97390-00

E-Mail: in­fo@­clev­er­reach.com

Dabei wer­den fol­gende Dat­en an die Clev­er­Reach über­mit­telt:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • IP-Adresse

Weitere In­for­ma­tio­nen kön­nen Sie der Daten­schutz­erk­lärung der Clev­er­Reach ent­neh­men welche un­ter www.clev­er­reach.com/de/daten­schutz/ abruf­bar ist.

b. MailChimp

The Rock­et Sci­ence Group LLC d/b/a MailChimp675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000

At­lan­ta, Ge­or­gia 30308

Tel.: +1 404 806-5843

E-Mail: le­gal@­mailchimp.com

Dabei wer­den fol­gende Dat­en an MailChimp über­mit­telt:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • IP-Adresse

Weitere In­for­ma­tio­nen kön­nen Sie der Daten­schutz­erk­lärung von MailChimp ent­neh­men welche un­ter mailchimp.com/le­gal/pri­va­cy/ abruf­bar ist. MailChimp bzw. das Mut­terun­terneh­men The Rock­et Sci­ence Group LLC ist im Rah­men des US-EU-Pri­va­cy-Shield-Abkom­mens zer­ti­fiziert und stellt hi­er­durch sich­er, das eu­ropäische Daten­schutzniveau einzuhal­ten. Der aktuelle Sta­tus der Zer­ti­fizierung kann un­ter dem fol­gen­den Link über­prüft wer­den:

www.pri­va­cyshield.gov/par­ti­ci­pant;

Kinder

Uns­er Ange­bot richtet sich grund­sät­zlich an Erwach­sene. Per­so­n­en un­ter 18 Jahren soll­ten ohne Zus­tim­mung der El­tern oder Erzie­hungs­berechtigten keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en an uns über­mit­teln.

Rechte der be­trof­fe­nen Per­son

(1) Wider­ruf der Ein­wil­li­gung

Sofern die Ve­rar­bei­tung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en auf ein­er erteil­ten Ein­wil­li­gung beruht, haben Sie jed­erzeit das Recht, die Ein­wil­li­gung zu wider­rufen. Durch den Wider­ruf der Ein­wil­li­gung wird die Recht­mäßigkeit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf er­fol­gten Ve­rar­bei­tung nicht berührt. Für die Ausübung des Wider­ruf­s­rechts kön­nen Sie sich jed­erzeit an uns wen­den.

(2) Recht auf Bestä­ti­gung

Sie haben das Recht, von dem Ve­r­ant­wortlichen eine Bestä­ti­gung darüber zu ver­lan­gen, ob wir sie be­tr­ef­fende per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en ve­rar­beit­en. Die Bestä­ti­gung kön­nen Sie jed­erzeit un­ter den oben ge­nan­n­ten Kon­takt­dat­en ver­lan­gen.

(3) Auskunft­s­recht

Sofern per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en ve­rar­beit­et wer­den, kön­nen Sie jed­erzeit Auskunft über diese per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en und über fol­gen­den In­for­ma­tio­nen ver­lan­gen:

a. die Ve­rar­bei­tungszwecke;b. den Kat­e­gorien per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en, die ve­rar­beit­et wer­den;

c. die Empfänger oder Kat­e­gorien von Empfängern, ge­genüber de­nen die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en of­fen­gelegt wor­den sind oder noch of­fen­gelegt wer­den, insbe­son­dere bei Empfängern in Drittlän­dern oder bei in­ter­na­tio­nalen Or­gan­i­sa­tio­nen;

d. falls möglich, die ge­plante Dauer, für die die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ge­speichert wer­den, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kri­te­rien für die Festle­gung dies­er Dauer;

e. das Beste­hen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung der Sie be­tr­ef­fen­d­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en oder auf Ein­schränkung der Ve­rar­bei­tung durch den Ve­r­ant­wortlichen oder eines Wider­spruch­s­rechts ge­gen diese Ve­rar­bei­tung;

f. das Beste­hen eines Besch­w­erderechts bei ein­er Auf­sichts­be­hörde;

g. wenn die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht bei der be­trof­fe­nen Per­son er­hoben wer­den, alle ver­füg­baren In­for­ma­tio­nen über die Herkunft der Dat­en;

h. das Beste­hen ein­er au­to­ma­tisierten Entschei­dungsfin­d­ung ein­sch­ließlich Pro­fil­ing gemäß Ar­tikel 22 Ab­sätze 1 und 4 DS­G­VO und – zu­min­d­est in die­sen Fällen – aus­sagekräftige In­for­ma­tio­nen über die in­volvierte Logik sowie die Trag­weite und die angestrebten Auswirkun­gen ein­er de­rarti­gen Ve­rar­bei­tung für die be­trof­fene Per­son.

Wer­den per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en an ein Dritt­land oder an eine in­ter­na­tio­nale Or­gan­i­sa­tion über­mit­telt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garan­tien gemäß Ar­tikel 46 DS­G­VO im Zusam­men­hang mit der Über­mittlung un­ter­richtet zu wer­den. Wir stellen eine Kopie der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Ge­gen­s­tand der Ve­rar­bei­tung sind, zur Ver­fü­gung. Für alle weit­eren Kopi­en, die Sie Per­son bean­tra­gen, kön­nen wir ein angemessenes Ent­gelt auf der Grund­lage der Ver­wal­tungskosten ver­lan­gen. Stellen Sie den An­trag elek­tronisch, so sind die In­for­ma­tio­nen in einem gängi­gen elek­tronischen For­mat zur Ver­fü­gung zu stellen, sofern er nichts an­deres an­gibt. Das Recht auf Er­halt ein­er Kopie gemäß Ab­satz 3 darf die Rechte und Frei­heit­en an­der­er Per­so­n­en nicht beein­trächti­gen.

(4) Recht auf Berich­ti­gung

Sie haben das Recht, von uns un­verzüglich die Berich­ti­gung Sie be­tr­ef­fen­d­er un­richtiger per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zu ver­lan­gen. Un­ter Berück­sich­ti­gung der Zwecke der Ve­rar­bei­tung haben Sie das Recht, die Ver­voll­ständi­gung un­voll­ständi­ger per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en – auch mit­tels ein­er ergänzen­den Erk­lärung – zu ver­lan­gen.

(5) Recht auf Löschung („Recht auf vergessen wer­den“)

Sie haben das Recht, von dem Ve­r­ant­wortlichen zu ver­lan­gen, dass Sie be­tr­ef­fende per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en un­verzüglich gelöscht wer­den, und wir sind verpflichtet, per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en un­verzüglich zu löschen, sofern ein­er der fol­gen­den Gründe zutrifft:

a. Die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en sind für die Zwecke, für die sie er­hoben oder auf son­stige Weise ve­rar­beit­et wur­den, nicht mehr notwendig.b. Die be­trof­fene Per­son wider­ruft ihre Ein­wil­li­gung, auf die sich die Ve­rar­bei­tung gemäß Ar­tikel 6 Ab­satz 1 Buch­stabe a oder Ar­tikel 9 Ab­satz 2 Buch­stabe a DS­G­VO stützte, und es fehlt an ein­er an­der­weiti­gen Rechts­grund­lage für die Ve­rar­bei­tung.

c. Die be­trof­fene Per­son legt gemäß Ar­tikel 21 Ab­satz 1 DS­G­VO Wider­spruch ge­gen die Ve­rar­bei­tung ein und es lie­gen keine vor­rangi­gen berechtigten Gründe für die Ve­rar­bei­tung vor, oder die be­trof­fene Per­son legt gemäß Ar­tikel 21 Ab­satz 2 DS­G­VO Wider­spruch ge­gen die Ve­rar­bei­tung ein.

d. Die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wur­den un­recht­mäßig ve­rar­beit­et.

e. Die Löschung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ist zur Er­fül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung nach dem Union­s­recht oder dem Recht der Mit­glied­s­taat­en er­forder­lich, dem der Ve­r­ant­wortliche un­ter­liegt.

f. Die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wur­den in Bezug auf ange­botene Di­en­ste der In­for­ma­tions­ge­sellschaft gemäß Ar­tikel 8 Ab­satz 1 DS­G­VO er­hoben.

Hat der Ve­r­ant­wortliche die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en öf­fentlich ge­macht und ist er gemäß Ab­satz 1 zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er un­ter Berück­sich­ti­gung der ver­füg­baren Tech­nolo­gie und der Im­ple­men­tierungskosten angemessene Maß­nah­men, auch tech­nisch­er Art, um für die Daten­verar­bei­tung Ve­r­ant­wortliche, die die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ve­rar­beit­en, darüber zu in­for­mieren, dass eine be­trof­fene Per­son von ih­nen die Löschung aller Links zu die­sen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en oder von Kopi­en oder Re­p­lika­tio­nen dies­er per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­langt hat.

Das Recht auf Löschung („Recht auf vergessen wer­den“) beste­ht nicht, soweit die Ve­rar­bei­tung er­forder­lich ist:

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Mei­n­ungsäußerung und In­for­ma­tion;
  • zur Er­fül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung, die die Ve­rar­bei­tung nach dem Recht der Union oder der Mit­glied­s­taat­en, dem der Ve­r­ant­wortliche un­ter­liegt, er­fordert, oder zur Wahrneh­mung ein­er Auf­gabe, die im öf­fentlichen In­teresse liegt oder in Ausübung öf­fentlich­er Ge­walt er­fol­gt, die dem Ve­r­ant­wortlichen über­tra­gen wurde;
  • aus Grün­den des öf­fentlichen In­teress­es im Bereich der öf­fentlichen Ge­sund­heit gemäß Ar­tikel 9 Ab­satz 2 Buch­staben h und i sowie Ar­tikel 9 Ab­satz 3 DS­G­VO;
  • für im öf­fentlichen In­teresse lie­gende Archivzwecke, wis­sen­schaftliche oder his­torische Forschungszwecke oder für statis­tische Zwecke gemäß Ar­tikel 89 Ab­satz 1 DS­G­VO, soweit das in Ab­satz 1 ge­nan­nte Recht vo­raus­sichtlich die Ver­wirk­lichung der Ziele dies­er Ve­rar­bei­tung un­möglich macht oder ern­sthaft beein­trächtigt, oder
  • zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Verteidi­gung von Recht­san­sprüchen.

(6) Recht auf Ein­schränkung der Ve­rar­bei­tung

Sie haben das Recht, von uns die Ein­schränkung der Ve­rar­bei­tung ihr­er per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu ver­lan­gen, wenn eine der fol­gen­den Vo­raus­set­zun­gen gegeben ist:

a. die Richtigkeit der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en von der be­trof­fe­nen Per­son be­strit­ten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Ve­r­ant­wortlichen er­möglicht, die Richtigkeit der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu über­prüfen,b. die Ve­rar­bei­tung un­recht­mäßig ist und die be­trof­fene Per­son die Löschung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ableh­nt und statt­dessen die Ein­schränkung der Nutzung der per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­langt;

c. der Ve­r­ant­wortliche die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en für die Zwecke der Ve­rar­bei­tung nicht länger benötigt, die be­trof­fene Per­son sie je­doch zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Verteidi­gung von Recht­san­sprüchen benötigt, oder

d. die be­trof­fene Per­son Wider­spruch ge­gen die Ve­rar­bei­tung gemäß Ar­tikel 21 Ab­satz 1 DS­G­VO ein­gelegt hat, solange noch nicht fest­ste­ht, ob die berechtigten Gründe des Ve­r­ant­wortlichen ge­genüber de­nen der be­trof­fe­nen Per­son über­wie­gen.

Wurde die Ve­rar­bei­tung gemäß den oben ge­nan­n­ten Vo­raus­set­zun­gen eingeschränkt, so wer­den diese per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en – von ihr­er Speicherung abge­se­hen – nur mit Ein­wil­li­gung der be­trof­fe­nen Per­son oder zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Verteidi­gung von Recht­san­sprüchen oder zum Schutz der Rechte ein­er an­deren natür­lichen oder ju­ris­tischen Per­son oder aus Grün­den eines wichti­gen öf­fentlichen In­teress­es der Union oder eines Mit­glied­s­taats ve­rar­beit­et.

Um das Recht auf Ein­schränkung der Ve­rar­bei­tung gel­tend zu machen, kann sich die be­trof­fene Per­son jed­erzeit an uns un­ter den oben angegebe­nen Kon­takt­dat­en wen­den

(7) Recht auf Datenüber­trag­barkeit

Sie haben das Recht, die Sie be­tr­ef­fen­d­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie uns bere­it­gestellt haben, in einem struk­turi­erten, gängi­gen und maschi­nen­les­baren For­mat zu er­hal­ten, und Sie haben das Recht, diese Dat­en einem an­deren Ve­r­ant­wortlichen ohne Be­hin­derung durch den Ve­r­ant­wortlichen, dem die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en bere­it­gestellt wur­den, zu über­mit­teln, sofern:

a. die Ve­rar­bei­tung auf ein­er Ein­wil­li­gung gemäß Ar­tikel 6 Ab­satz 1 Buch­stabe a oder Ar­tikel 9 Ab­satz 2 Buch­stabe a oder auf einem Ver­trag gemäß Ar­tikel 6 Ab­satz 1 Buch­stabe b DS­G­VO beruht undb. die Ve­rar­bei­tung mithilfe au­to­ma­tisiert­er Ver­fahren er­fol­gt.

Bei der Ausübung des Rechts auf Datenüber­trag­barkeit gemäß Ab­satz 1 haben Sie das Recht, zu er­wirken, dass die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en di­rekt von einem Ve­r­ant­wortlichen zu einem an­deren Ve­r­ant­wortlichen über­mit­telt wer­den, soweit dies tech­nisch mach­bar ist. Die Ausübung des Rechts auf Datenüber­trag­barkeit lässt das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessen wer­den“) un­berührt. Die­s­es Recht gilt nicht für eine Ve­rar­bei­tung, die für die Wahrneh­mung ein­er Auf­gabe er­forder­lich ist, die im öf­fentlichen In­teresse liegt oder in Ausübung öf­fentlich­er Ge­walt er­fol­gt, die dem Ve­r­ant­wortlichen über­tra­gen wurde.

(8) Wider­spruch­s­recht

Sie haben das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihr­er be­son­deren Si­t­u­a­tion ergeben, jed­erzeit ge­gen die Ve­rar­bei­tung Sie be­tr­ef­fen­d­er per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en, die auf­grund von Ar­tikel 6 Ab­satz 1 Buch­staben e oder f DS­G­VO er­fol­gt, Wider­spruch einzule­gen; dies gilt auch für ein auf diese Bes­tim­mun­gen gestütztes Pro­fil­ing. Der Ve­r­ant­wortliche ve­rar­beit­et die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht mehr, es sei denn, er kann zwin­gende schutzwürdige Gründe für die Ve­rar­bei­tung nach­weisen, die die In­teressen, Rechte und Frei­heit­en der be­trof­fe­nen Per­son über­wie­gen, oder die Ve­rar­bei­tung di­ent der Gel­tend­machung, Ausübung oder Verteidi­gung von Recht­san­sprüchen.

Wer­den per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en ve­rar­beit­et, um Di­rek­twer­bung zu be­treiben, so haben SIe das Recht, jed­erzeit Wider­spruch ge­gen die Ve­rar­bei­tung Sie be­tr­ef­fen­d­er per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zum Zwecke de­rartiger Wer­bung einzule­gen; dies gilt auch für das Pro­fil­ing, soweit es mit solch­er Di­rek­twer­bung in Verbin­dung ste­ht. Wider­sprechen Sie der Ve­rar­bei­tung für Zwecke der Di­rek­twer­bung, so wer­den die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht mehr für diese Zwecke ve­rar­beit­et.

Im Zusam­men­hang mit der Nutzung von Di­en­sten der In­for­ma­tions­ge­sellschaft könne Sie ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG Ihr Wider­spruch­s­recht mit­tels au­to­ma­tisiert­er Ver­fahren ausüben, bei de­nen tech­nische Spez­i­fika­tio­nen ver­wen­det wer­den.

Sie haben das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihr­er be­son­deren Si­t­u­a­tion ergeben, ge­gen die Sie be­tr­ef­fende Ve­rar­bei­tung Sie be­tr­ef­fen­d­er per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en, die zu wis­sen­schaftlichen oder his­torischen Forschungszweck­en oder zu statis­tischen Zweck­en gemäß Ar­tikel 89 Ab­satz 1 er­fol­gt, Wider­spruch einzule­gen, es sei denn, die Ve­rar­bei­tung ist zur Er­fül­lung ein­er im öf­fentlichen In­teresse lie­gen­den Auf­gabe er­forder­lich.

Das Wider­spruch­s­recht kön­nen Sie jed­erzeit ausüben, in­dem Sie sich an den jew­eili­gen Ve­r­ant­wortlichen wen­den.

(9) Au­to­ma­tisierte Entschei­dun­gen im Einzel­fall ein­sch­ließlich Pro­fil­ing

Sie haben das Recht, nicht ein­er aussch­ließlich auf ein­er au­to­ma­tisierten Ve­rar­bei­tung – ein­sch­ließlich Pro­fil­ing – beruhen­den Entschei­dung un­ter­wor­fen zu wer­den, die Ih­nen ge­genüber rechtliche Wirkung ent­fal­tet oder Sie in ähn­lich­er Weise er­he­blich beein­trächtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entschei­dung:

a. für den Ab­sch­luss oder die Er­fül­lung eines Ver­trags zwischen der be­trof­fe­nen Per­son und dem Ve­r­ant­wortlichen er­forder­lich ist,

b. auf­grund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mit­glied­s­taat­en, de­nen der Ve­r­ant­wortliche un­ter­liegt, zuläs­sig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maß­nah­men zur Wahrung der Rechte und Frei­heit­en sowie der berechtigten In­teressen der be­trof­fe­nen Per­son en­thal­ten oder

c. mit aus­drück­lich­er Ein­wil­li­gung der be­trof­fe­nen Per­son er­fol­gt.

Der Ve­r­ant­wortliche trifft angemessene Maß­nah­men, um die Rechte und Frei­heit­en sowie die berechtigten In­teressen der be­trof­fe­nen Per­son zu wahren, wozu min­destens das Recht auf Er­wirkung des Ein­greifens ein­er Per­son seit­ens des Ve­r­ant­wortlichen, auf Dar­le­gung des ei­ge­nen Stand­punkts und auf An­fech­tung der Entschei­dung ge­hört.

Die­s­es Recht kann die be­trof­fene Per­son jed­erzeit ausüben, in­dem sie sich an den jew­eili­gen Ve­r­ant­wortlichen wen­det.

(10) Recht auf Besch­w­erde bei ein­er Auf­sichts­be­hörde

Sie haben zu­dem, unbeschadet eines an­der­weiti­gen ver­wal­tungs­rechtlichen oder gerichtlichen Rechts­be­helfs, das Recht auf Besch­w­erde bei ein­er Auf­sichts­be­hörde, insbe­son­dere in dem Mit­glied­s­taat ihres Aufen­thalt­sorts, ihres Ar­beit­s­platzes oder des Orts des mut­maßlichen Ver­s­toßes, wenn die be­trof­fene Per­son der An­sicht ist, dass die Ve­rar­bei­tung der sie be­tr­ef­fen­d­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ge­gen diese Verord­nung ver­stößt.

(11) Recht auf wirk­sa­men gerichtlichen Rechts­be­helf

Sie haben unbeschadet eines ver­füg­baren ver­wal­tungs­rechtlichen oder außerg­erichtlichen Rechts­be­helfs ein­sch­ließlich des Rechts auf Besch­w­erde bei ein­er Auf­sichts­be­hörde gemäß Ar­tikel 77 DS­G­VO das Recht auf ei­nen wirk­sa­men gerichtlichen Rechts­be­helf, wenn sie der An­sicht ist, dass Ihre, auf­grund dies­er Verord­nung zuste­hen­den Rechte, in­folge ein­er nicht im Ein­k­lang mit dies­er Verord­nung ste­hen­den Ve­rar­bei­tung Ihr­er per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en ver­let­zt wur­den.

Ein­satz von Goo­gle An­a­lyt­ics

1) Diese Web­site be­nutzt Goo­gle An­a­lyt­ics, ei­nen We­b­a­nal­yse­di­enst der Goo­gle Inc. („Goo­gle“). Goo­gle An­a­lyt­ics ver­wen­det sog. „Cookies“, Text­dateien, die auf Ihrem Com­put­er ge­speichert wer­den und die eine Anal­yse der Be­nutzung der Web­site durch Sie er­möglichen. Die durch das Cookie erzeugten In­for­ma­tio­nen über Ihre Be­nutzung dies­er Web­site wer­den in der Regel an ei­nen Serv­er von Goo­gle in den USA über­tra­gen und dort ge­speichert. Im Falle der Ak­tivierung der IP-Anonymisierung auf dies­er Web­site, wird Ihre IP-Adresse von Goo­gle je­doch in­n­er­halb von Mit­glied­s­taat­en der Eu­ropäischen Union oder in an­deren Ver­tragss­taat­en des Abkom­mens über den Eu­ropäischen Wirtschaft­s­raum zu­vor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an ei­nen Serv­er von Goo­gle in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Be­treibers dies­er Web­site wird Goo­gle diese In­for­ma­tio­nen be­nutzen, um Ihre Nutzung der Web­site auszuw­erten, um Re­ports über die Web­site-Ak­tiv­itäten zusam­men­zustellen und um weitere mit der Web­site-Nutzung und der In­ter­net­nutzung ver­bun­dene Di­en­stleis­tun­gen ge­genüber dem Web­site-Be­treiber zu er­brin­gen.

(2) Die im Rah­men von Goo­gle An­a­lyt­ics von Ihrem Brows­er über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit an­deren Dat­en von Goo­gle zusam­menge­führt.

(3) Sie kön­nen die Speicherung der Cookies durch eine ent­sprechende Ein­stel­lung Ihr­er Brows­er-Soft­ware ver­hin­dern; wir weisen Sie je­doch da­rauf hin, dass Sie in die­sem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen dies­er Web­site vol­lum­fänglich wer­den nutzen kön­nen. Sie kön­nen darüber hi­naus die Er­fas­sung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Web­site be­zo­ge­nen Dat­en (in­kl. Ihr­er IP-Adresse) an Goo­gle sowie die Ve­rar­bei­tung dies­er Dat­en durch Goo­gle ver­hin­dern, in­dem sie das un­ter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Brows­er-Plug-in herun­ter­la­den und in­s­tal­lieren: tools.goo­gle.com/dl­page/gaoptout.

Alternativ zum Browserplugin können Sie die Verarbeitung Ihrer Daten verhindern, indem Sie auf den folgenden Link klicken. Hierbei wird ein so genannter „Opt-Out-Cookie“ gesetzt, der die Verarbeitung in Ihrem aktuellen Browser unterbindet.

Opt-Out-Cookie setzen und der Datenverarbeitung widersprechen

(4) Diese Web­site ver­wen­det Goo­gle An­a­lyt­ics mit der Er­weiterung „_anonymizeIp()“. Da­durch wer­den IP-Adressen gekürzt weit­er­verar­beit­et, eine Per­so­n­en­bezie­h­barkeit kann damit aus­geschlossen wer­den. Soweit den über Sie er­hobe­nen Dat­en ein Per­so­n­en­bezug zukommt, wird dies­er al­so so­fort aus­geschlossen und die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en damit umge­hend gelöscht.

(5) Wir nutzen Goo­gle An­a­lyt­ics, um die Nutzung unser­er Web­site analysieren und regelmäßig verbessern zu kön­nen. Über die ge­wonne­nen Statis­tiken kön­nen wir uns­er Ange­bot verbessern und für Sie als Nutz­er in­teres­san­ter aus­ges­tal­ten. Für die Aus­nah­me­fälle, in de­nen per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en in die USA über­tra­gen wer­den, hat sich Goo­gle dem EU-US Pri­va­cy Shield un­ter­wor­fen, www.pri­va­cyshield.gov/EU-US-Frame­work. Rechts­grund­lage für die Nutzung von Goo­gle An­a­lyt­ics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS­G­VO.

(6) In­for­ma­tio­nen des Drit­tan­bi­eters: Goo­gle Dublin, Goo­gle Ire­land Ltd., Gor­don House, Bar­row Street, Dublin 4, Ire­land, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbe­din­gun­gen: www.goo­gle.com/an­a­lyt­ics/terms/de.html, Über­sicht zum Daten­schutz: www.goo­gle.com/intl/de/an­a­lyt­ics/learn/pri­va­cy.html, sowie die Daten­schutz­erk­lärung: www.goo­gle.de/intl/de/poli­cies/pri­va­cy.

(7) Diese Web­site ver­wen­det Goo­gle An­a­lyt­ics zu­dem für eine geräteüber­greifende Anal­yse von Be­such­er­strö­men, die über eine Us­er-ID durchge­führt wird. Sie kön­nen in Ihrem Kun­denkon­to un­ter „Meine Daten“, „per­sön­liche Daten“ die geräteüber­greifende Anal­yse Ihr­er Nutzung deak­tivieren.

Ein­satz von So­cial-Me­dia-Plu­gins

(1) Wir setzen derzeit fol­gende So­cial-Me­dia-Plug-ins ein: [Face­book, Goo­gle+, Twit­ter, Xing, T3N, LinkedIn, Flat­tr]. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lö­sung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite be­suchen, wer­den zunächst grund­sät­zlich keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en an die An­bi­eter der Plug-ins weit­ergegeben. Den An­bi­eter des Plug-ins erken­nen Sie über die Markierung auf dem Kas­ten über sei­nen An­fangs­buch­staben oder das Lo­go. Wir eröff­nen Ih­nen die Möglichkeit, über den But­ton di­rekt mit dem An­bi­eter des Plug-ins zu kom­mu­nizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klick­en und es da­durch ak­tivieren, er­hält der Plug-in-An­bi­eter die In­for­ma­tion, dass Sie die ent­sprechende Web­site unseres On­line-Ange­bots aufgerufen haben. Zu­dem wer­den die beim Be­such unser­er Web­site er­hobe­nen Dat­en über­mit­telt. Im Fall von Face­book und Xing wird nach An­gaben der jew­eili­gen An­bi­eter in Deutsch­land die IP-Adresse so­fort nach Er­he­bung anonymisiert. Durch die Ak­tivierung des Plug-ins wer­den al­so per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en von Ih­nen an den jew­eili­gen Plug-in-An­bi­eter über­mit­telt und dort (bei US-amerikanischen An­bi­etern in den USA) ge­speichert. Da der Plug-in-An­bi­eter die Daten­er­he­bung insbe­son­dere über Cookies vorn­immt, empfehlen wir Ih­nen, vor dem Klick auf den aus­ge­graut­en Kas­ten über die Sicher­heit­sein­stel­lun­gen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

(2) Wir haben wed­er Ein­fluss auf die er­hobe­nen Dat­en und Daten­verar­bei­tungsvorgänge, noch sind uns der volle Um­fang der Daten­er­he­bung, die Zwecke der Ve­rar­bei­tung, die Speicher­fris­ten bekan­nt. Auch zur Löschung der er­hobe­nen Dat­en durch den Plug-in-An­bi­eter lie­gen uns keine In­for­ma­tio­nen vor.

(3) Der Plug-in-An­bi­eter speichert die über Sie er­hobe­nen Dat­en als Nutzungspro­file und nutzt diese für Zwecke der Wer­bung, Markt­forschung und/oder be­darfs­gerecht­en Ges­tal­tung sein­er Web­site. Eine solche Ausw­er­tung er­fol­gt insbe­son­dere (auch für nicht ein­gel­og­gte Nutz­er) zur Darstel­lung von be­darfs­gerechter Wer­bung und um an­dere Nutz­er des sozialen Net­zw­erks über Ihre Ak­tiv­itäten auf unser­er Web­site zu in­for­mieren. Ih­nen ste­ht ein Wider­spruch­s­recht ge­gen die Bil­dung dies­er Nutz­er­pro­file zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jew­eili­gen Plug-in-An­bi­eter wen­den müssen. Über die Plug-ins bi­eten wir Ih­nen die Möglichkeit, mit den sozialen Net­zw­erken und an­deren Nutz­ern zu in­ter­agieren, so dass wir uns­er Ange­bot verbessern und für Sie als Nutz­er in­teres­san­ter aus­ges­tal­ten kön­nen. Rechts­grund­lage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS­G­VO.

(4) Die Daten­weit­er­gabe er­fol­gt un­ab­hängig davon, ob Sie ein Kon­to bei dem Plug-in-An­bi­eter be­sitzen und dort ein­gel­og­gt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-An­bi­eter ein­gel­og­gt sind, wer­den Ihre bei uns er­hobe­nen Dat­en di­rekt Ihrem beim Plug-in-An­bi­eter beste­hen­den Kon­to zu­ge­ord­net. Wenn Sie den ak­tivierten But­ton betäti­gen und z. B. die Seite ver­linken, speichert der Plug-in-An­bi­eter auch diese In­for­ma­tion in Ihrem Nutz­erkon­to und teilt sie Ihren Kon­tak­ten öf­fentlich mit. Wir empfehlen Ih­nen, sich nach Nutzung eines sozialen Net­zw­erks regelmäßig auszu­log­gen, insbe­son­dere je­doch vor Ak­tivierung des But­tons, da Sie so eine Zuord­nung zu Ihrem Pro­fil bei dem Plug-in-An­bi­eter vermei­den kön­nen.

(5) Weitere In­for­ma­tio­nen zu Zweck und Um­fang der Daten­er­he­bung und ihr­er Ve­rar­bei­tung durch den Plug-in-An­bi­eter er­hal­ten Sie in den im Fol­gen­den mit­geteil­ten Daten­schutz­erk­lärun­gen dies­er An­bi­eter. Dort er­hal­ten Sie auch weitere In­for­ma­tio­nen zu Ihren dies­bezüglichen Recht­en und Ein­stel­lungs­möglichkeit­en zum Schutze Ihr­er Pri­vat­sphäre.

(6) Adressen der jew­eili­gen Plug-in-An­bi­eter und URL mit deren Daten­schutzhin­weisen: a. Face­book Inc., 1601 S Cal­i­for­nia Ave, Pa­lo Al­to, Cal­i­for­nia 94304, USA; www.face­book.com/pol­i­cy.php; weitere In­for­ma­tio­nen zur Daten­er­he­bung: www.face­book.com/help/186325668085084www.face­book.com/about/pri­va­cy/your-in­fo-on-other sowie www.face­book.com/about/pri­va­cy/your-in­fo. Face­book hat sich dem EU-US-Pri­va­cy-Shield un­ter­wor­fen, www.pri­va­cyshield.gov/EU-US-Frame­work. b. Goo­gle Inc., 1600 Am­phithe­ater Park­way, Moun­tain­view, Cal­i­for­nia 94043, USA; www.goo­gle.com/poli­cies/pri­va­cy/part­n­ers/. Goo­gle hat sich dem EU-US-Pri­va­cy-Shield un­ter­wor­fen, www.pri­va­cyshield.gov/EU-US-Frame­work. c. Twit­ter, Inc., 1355 Mar­ket St, Suite 900, San Fran­cis­co, Cal­i­for­nia 94103, USA; twit­ter.com/pri­va­cy. Twit­ter hat sich dem EU-US-Pri­va­cy-Shield un­ter­wor­fen, www.pri­va­cyshield.gov/EU-US-Frame­work.

Face­book-Pix­el, Cus­tom Au­di­ences und Face­book-Con­ver­sion

In­n­er­halb unseres On­lin­eange­botes wird auf­grund unser­er berechtigten In­teressen an Anal­yse, Op­ti­mierung und wirtschaftlichem Be­trieb unseres On­lin­eange­botes und zu die­sen Zweck­en das sog. „Face­book-Pix­el“ des sozialen Net­zw­erkes Face­book, welch­es von der Face­book Inc., 1 Hack­er Way, Men­lo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU an­säs­sig sind, Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Ca­nal Square, Grand Ca­nal Har­bour, Dublin 2, Ir­land be­trieben wird („Face­book“), einge­set­zt.

Face­book ist un­ter dem Pri­va­cy-Shield-Abkom­men zer­ti­fiziert und bi­etet hi­er­durch eine Garan­tie, das eu­ropäische Daten­schutzrecht einzuhal­ten (https://www.pri­va­cyshield.gov/par­ti­ci­pant?id=a2zt0000000Gny­wAAC&sta­tus=Ac­tive).

Mit Hilfe des Face­book-Pix­els ist es Face­book zum ei­nen möglich, die Be­such­er unseres On­lin­eange­botes als Ziel­gruppe für die Darstel­lung von Anzei­gen (sog. „Face­book-Ads“) zu bes­tim­men. De­ment­sprechend setzen wir das Face­book-Pix­el ein, um die durch uns geschal­teten Face­book-Ads nur solchen Face­book-Nutz­ern anzuzei­gen, die auch ein In­teresse an unserem On­lin­eange­bot gezeigt haben oder die bes­timmte Merk­male (z.B. In­teressen an bes­timmten The­men oder Pro­duk­ten, die an­hand der be­sucht­en Web­seit­en bes­timmt wer­den) aufweisen, die wir an Face­book über­mit­teln (sog. „Cus­tom Au­di­ences“). Mit Hilfe des Face­book-Pix­els möcht­en wir auch sich­er­stellen, dass unsere Face­book-Ads dem po­ten­tiellen In­teresse der Nutz­er ent­sprechen und nicht belästi­gend wirken. Mit Hilfe des Face­book-Pix­els kön­nen wir fern­er die Wirk­samkeit der Face­book-Wer­beanzei­gen für statis­tische und Markt­forschungszwecke nachvol­lzie­hen, in dem wir se­hen ob Nutz­er nach­dem Klick auf eine Face­book-Wer­beanzeige auf unsere Web­site weit­ergeleit­et wur­den (sog. „Con­ver­sion“).

Die Ve­rar­bei­tung der Dat­en durch Face­book er­fol­gt im Rah­men von Face­books Daten­ver­wen­dungs­richtlinie. De­ment­sprechend generelle Hin­weise zur Darstel­lung von Face­book-Ads, in der Daten­ver­wen­dungs­richtlinie von Face­book: https://www.face­book.com/pol­i­cy.php. Spezielle In­for­ma­tio­nen und De­tails zum Face­book-Pix­el und sein­er Funk­tion­sweise er­hal­ten Sie im Hil­fe­bereich von Face­book: https://www.face­book.com/busi­ness/help/651294705016616.

Sie kön­nen der Er­fas­sung durch den Face­book-Pix­el und Ver­wen­dung Ihr­er Dat­en zur Darstel­lung von Face­book-Ads wider­sprechen. Um einzustellen, welche Arten von Wer­beanzei­gen Ih­nen in­n­er­halb von Face­book angezeigt wer­den, kön­nen Sie die von Face­book ein­gerichtete Seite aufrufen und dort die Hin­weise zu den Ein­stel­lun­gen nutzungs­basiert­er Wer­bung be­fol­gen: https://www.face­book.com/sett­ings?tab=ads. Die Ein­stel­lun­gen er­fol­gen platt­for­mun­ab­hängig, d.h. sie wer­den für alle Geräte, wie Desk­top­com­put­er oder mo­bile Geräte über­nom­men.

Sie kön­nen dem Ein­satz von Cookies, die der Reich­weit­enmes­sung und Wer­bezweck­en di­e­nen, fern­er über die Deak­tivierungs­seite der Net­zw­erk­wer­beini­tia­tive (http://optout.net­workad­ver­tis­ing.org/) und zusät­zlich die US-amerikanische Web­seite (http://www.abou­tads.in­fo/choic­es) oder die eu­ropäische Web­seite (http://www.youron­line­choic­es.com/uk/your-ad-choic­es/) wider­sprechen.

Ein­bin­dung von Goo­gle Maps

(1) Auf dies­er Web­site nutzen wir das Ange­bot von Goo­gle Maps. Da­durch kön­nen wir Ih­nen in­ter­ak­tive Karten di­rekt in der Web­site anzei­gen und er­möglichen Ih­nen die kom­fort­able Nutzung der Karten-Funk­tion.

(2) Durch den Be­such auf der Web­site er­hält Goo­gle die In­for­ma­tion, dass Sie die ent­sprechende Un­ter­seite unser­er Web­site aufgerufen haben. Zu­dem wer­den die beim Be­such unser­er Web­site er­hobe­nen Dat­en über­mit­telt. Dies er­fol­gt un­ab­hängig davon, ob Goo­gle ein Nutz­erkon­to bere­it­stellt, über das Sie ein­gel­og­gt sind, oder ob kein Nutz­erkon­to beste­ht. Wenn Sie bei Goo­gle ein­gel­og­gt sind, wer­den Ihre Dat­en di­rekt Ihrem Kon­to zu­ge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Pro­fil bei Goo­gle nicht wün­schen, müssen Sie sich vor Ak­tivierung des But­tons aus­log­gen. Goo­gle speichert Ihre Dat­en als Nutzungspro­file und nutzt sie für Zwecke der Wer­bung, Markt­forschung und/oder be­darfs­gerecht­en Ges­tal­tung sein­er Web­site. Eine solche Ausw­er­tung er­fol­gt insbe­son­dere (selbst für nicht ein­gel­og­gte Nutz­er) zur Er­brin­gung von be­darfs­gerechter Wer­bung und um an­dere Nutz­er des sozialen Net­zw­erks über Ihre Ak­tiv­itäten auf unser­er Web­site zu in­for­mieren. Ih­nen ste­ht ein Wider­spruch­s­recht zu ge­gen die Bil­dung dies­er Nutz­er­pro­file, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Goo­gle richt­en müssen.

(3) Weitere In­for­ma­tio­nen zu Zweck und Um­fang der Daten­er­he­bung und ihr­er Ve­rar­bei­tung durch den Plug-in-An­bi­eter er­hal­ten Sie in den Daten­schutz­erk­lärun­gen des An­bi­eters. Dort er­hal­ten Sie auch weitere In­for­ma­tio­nen zu Ihren dies­bezüglichen Recht­en und Ein­stel­lungs­möglichkeit­en zum Schutze Ihr­er Pri­vat­sphäre: www.goo­gle.de/intl/de/poli­cies/pri­va­cy. Goo­gle ve­rar­beit­et Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en auch in den USA und hat sich dem EU-US Pri­va­cy Shield un­ter­wor­fen, www.pri­va­cyshield.gov/EU-US-Frame­work.

Zurück nach Oben